In der Gottesdienstwerkstatt treffen sich Menschen, die sich für die Entwicklung und Belebung des Gottesdienst interessieren. In diesem Kreis werden gemeinsam Gottesdienste vorbereitet, Predigten zu besprochen, Lesungen geübt, aber auch theologische und praktische Fragen diskutiert.
Dieser Kreis trifft sich alle sechs Wochen und ist offen für alle, die sich für die Gottesdienstarbeit interessieren.

Ein erklärtes Ziel der Gemeinde ist es, dass der Gottesdienst sich immer auch weiterentwickelt, und dass andere und neue Gottesdienstformen erarbeitet und ausprobiert werden. Auch sollen Laien im Gottesdienst Aufgaben und Verantwortung übernehmen. Die eigene Erfahrung und das eigene Erleben von Gottesdiensten spielen dabei eine wichtige Rolle.
Die Gemeinde ist bereits in der erfreulichen Situation, dass es drei ehrenamtliche PredigerInnen gibt, die in den vergangenen Jahren verschiedene Fortbildungen absolviert haben und die immer wieder auch den Predigtdienst an Sonntagen übernehmen.

Ansprechpartner:  Pfarrerin Sonja Straub